Ziegenweg 4, 25451 Quickborn
+49 4106 7666637

Leistungen

Ästhetische Zahnmedizin

Kein Zweifel: Ein Lächeln mit natürlich schönen Zähnen macht einfach sympathisch und meist auch selbstsicherer. Unsere Möglichkeiten für die Verschönerung Ihrer Zähne sind dank unserer Qualifikationen, moderner Materialien und Techniken vielfältig. Unser Spektrum reicht dabei von der Aufhellung von Zähnen (Bleaching) über Veneers (zahnfarbene Keramikschalen) bis zu ästhetischem, für Ihre Mitmenschen „unsichtbaren“ Füllungen und Zahnersatz. Wie Ihr persönliches Ästhetikprogramm aussehen könnte, erfahren Sie in den weiteren Unterpunkten. Für eine persönliche Beratung stehen wir Ihnen jederzeit gern für zur Verfügung.

Bleaching – Zahnaufhellung

In der Zahnarztpraxis Nicole Müller bieten wir Ihnen die professionelle Zahnaufhellung bzw. Bleaching. Verfärbungen der Zähne können zu einer Verschlechterung der Lebensqualität führen. Viele Patienten leiden darunter, nicht mehr ungezwungen Lachen zu können und lassen sich nur noch ungern von Freunden und der Familie fotografieren. Der Wusch nach einem schönen Lächeln ist ohne Schäden für Zähne und Zahnfleisch realisierbar. Gerne beraten wir Sie über die richtige Methode und den Umfang bzw. der Intensität einer Bleachingbehandlung. Gründe für Verfärbungen von Schmelz und Dentin können Krankheiten, Verletzungen, medizinische Behandlungen oder ein übermäßiges Eindringen von Farbstoffen (Nikotin, Wein, Kaffee, Tee) sein. Damit stellt das Bleaching heute zunehmend eine minimalinvasive Alternative zum Verschalen der betroffenen Zähne mit Keramikveneers dar, was sich auch positiv auf die Kosten niederschlägt.


Die Zahnarztpraxis Nicole Müller in Quickborn ist stets darum bemüht, ihre Zähne gesund zu erhalten und – wenn nötig und gewünscht – ästhetisch ansprechend zu gestalten. Bleaching ist eine der beliebtesten Methoden, um den eigenen Zähnen schnell, schmerzfrei und ohne Nachteile ein besseres Aussehen durch ihre Aufhellung zu gewährleisten. Gerne legen wir bei einem Beratungsgespräch fest, um wie viele Nuancen Ihre Zähne aufgehellt werden sollen.

Endodontie

In der Endodontie geht es uns darum, Zähne zu erhalten, deren Zahnmark (die Pulpa) entzündet ist. Sie kennen das Zahnmark eher als den „Zahnnerv“. Eine solche Entzündung entsteht meist durch eine tief eingedrungene Karies. Sie kann außerdem auf den Kieferknochen übergehen.


Wurzelkanalbehandlung
Mit ihrer Hilfe lassen sich viele betroffene Zähne vor dem Entfernen bewahren. Eine große Rolle spielt dabei die Behandlungsqualität.


Wurzelspitzenresektion
In seltenen Fällen kann es darüber hinaus nötig sein, ein kleines Stück der Wurzelspitze zu entfernen, um den Zahn erhalten zu können.

Implantate

Früher oder später ist fast jeder von uns betroffen: Durch eine tiefe Karies, eine Entzündung oder einen Zahnunfall ist ein Zahn zu stark geschädigt und muss entfernt werden. Es gibt viele Möglichkeiten, die Lücke zu schließen: zum Beispiel durch eine Brücke oder bei mehreren Zähnen durch eine herausnehmbare Prothese. Oft ist festsitzender Zahnersatz auf Basis von Implantaten zu empfehlen. Damit können Sie in aller Regel wieder fest zubeißen, sprechen und herzhaft lachen – ohne sich um den Halt des Zahnersatzes Gedanken machen zu müssen und mit einem meist sehr natürlichen Kaugefühl.

Kiefergelenksdiagnostik

Störungen und Verspannungen im Kiefergelenk können nicht nur zu einem ungeraden Biss, sondern auch zu weiterreichenden Beschwerden führen. Diese werden unter dem Begriff craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) zusammengefasst und können mit Hilfe der Kiefergelenksdiagnostik erkannt und behandelt werden.

Mit Hilfe der Kiefergelenksdiagnostik stellen wir fest, ob die Ursache dafür in Ihrem Kausystem liegt und planen die entsprechende Behandlung. Mit modernen Diagnosemethoden und interdisziplinärer Unterstützung, z.B. durch Ostheopathie, können wir den Biss korrigieren und eine Beschwerdefreiheit wiederherstellen.

Kinderzahnmedizin

Bei Kindern spielt das Vertrauen zum Zahnarzt und dem ganzen Team eine große Rolle. Angst sollte möglichst erst gar nicht entstehen. Dieses Vertrauen ist nicht nur für gesunde Kinderzähne wichtig, denn in dieser Zeit können wir die Grundlage für die spätere Zahngesundheit im Erwachsenenalter legen. Zur Kinderzahnmedizin gehören regelmäßige Kontrolluntersuchungen und sinnvolle, auf Ihr Kind abgestimmte Prophylaxemaßnahmen. Weil diese so wichtig sind, werden individualprophylaktische Maßnahmen bis zum 18. Lebensjahr von den Krankenkassen übernommen.

Parodontitisbehandlung

Für gesundes Zahnfleisch und Zähne
Drei von vier Erwachsenen sind im Laufe ihres Lebens betroffen: sie leiden an Parodontitis, häufig Parodontose genannt. Unbehandelt gefährdet diese ernst zu nehmende Erkrankung des Zahnhalteapparates auch den Zahnerhalt und gilt als eine der Hauptursachen für vorzeitigen Zahnverlust. Außerdem kann eine Parodontitis auch die Allgemeingesundheit beeinträchtigen. Die regelmäßige Prophylaxe von Zahnfleisch und Zähnen, genauso wie die konsequente Behandlung einer bereits bestehenden Parodontitis sind deshalb die Basis für langfristig gesunde Zähne.


Was ist Parodontitis?
Parodontitis ist eine Entzündung des Zahnfleisches, die durch Zahnbeläge (Plaque) und Zahnstein entsteht. Zahnfleischbluten und empfindliche Zahnhälse kennzeichnen das frühe Stadium. An den entzündeten Stellen dringen Bakterien ins Zahnfleisch und greifen auch auf den Zahnhalteapparat über. Zahnfleisch und Kieferknochen bilden sich zurück, Zähne verlieren ihren Halt und fallen aus. Es gilt als gesicherte medizinische Erkenntnis, dass diese Entzündungen auch ernst zu nehmende Krankheiten wie Herzinfarkt oder Schlaganfall auslösen kann.


Individuelle Parodontitis-Prophylaxe
Mit gründlicher, regelmäßiger Zahnpflege und Reinigung der Zahnzwischenräume können Sie selbst viel zur Vorbeugung leisten. Durch professionelle Zahnreinigung unterstützen wir Sie gerne. Wichtig sind auch die beiden jährlichen Prophylaxe-Termine in unserer Praxis. Sie geben uns die Möglichkeit, Parodontitis früh zu erkennen und schnell zu behandeln.

Prophylaxe

Gesunderhaltung ist die wichtigste Aufgabe der modernen Zahnmedizin! Wissenschaftliche Studien haben eindeutig gezeigt, dass wir Zahn- und Zahnfleischerkrankungen wie Karies und die Parodontitis oftmals mit einer systematischen Vorsorge vermeiden können. Prophylaxe bedeutet für uns also: Wir helfen Ihnen, Ihre eigenen Zähne ein Leben lang zu erhalten.

Unser Service für Sie: Der Prophylaxe-Recall
In der Zahnarztpraxis Nicole Müller bieten wir Ihnen ein komfortables Recall-Konzept zur Kontrolle an. Wir denken für Sie an Ihre Zahngesundheit und erinnern Sie regelmäßig an kommende Vorsorge-Termine. Zu unserem Betreuungskonzept zählt ein individuelles Prophlaxe-Programm mit professioneller Zahnreinigung (PZR) sowie Bakterien- und Speicheltests zur Prophylaxe-Planung. Nehmen Sie Ihre Zahngesundheit in die eigenen Hände und lassen Sie sich von unserem Praxisteam beraten!

Zahnarztangst

Fast die Hälfte der Deutschen geht nur ungern zum Zahnarzt und ist mehr oder weniger ausgeprägt von Zahnarztangst betroffen. Doch riskieren gerade Angstpatienten ihre Zahngesundheit, wenn sie aus Panik eine anstehende Zahnbehandlung lange hinauszögern oder ganz vermeiden. Steigert sich die Zahnarztangst kann es für die Betroffenen zu psychischen, körperlichen und sozialen Beeinträchtigungen kommen und man spricht von einer Zahnarztphobie. Die Zahnarztpraxis Nicole Müller hilft Angstpatienten mit fachspezifischer Aufklärung, Sedierung oder Vollnarkose gerne, um die nächste Zahnbehandlung ganz entspannt zu erleben.


Zahnarztangst oder Zahnarztphobie?
Die Grenze zwischen der Zahnarztangst und Zahnarztphobie ist fließend. Die Zahnarztangst bezieht sich auf die Furcht vor der Behandlung selbst, die bei Angstpatienten von innerem Stress und Schweißausbrüchen begleitet wird und nach Behandlungsende wieder abklingt. Für Zahnarztphobiker dagegen ist alles angstauslösend, was auch nur an eine Zahnarztbehandlung erinnert. Die Zahnartphobie führt dazu, dass Zahnarztbesuche ganz vermieden werden – auch dann, wenn eine Zahnbehandlung dringend erforderlich wäre. Hier können auch psychotherapeutische Maßnahmen angebracht sein.


Zahnarztangst von klein auf vorbeugen
Ursachen für eine Zahnarztphobie können traumatische Erfahrungen bei einer Zahnbehandlung sein, wie unerwartet auftretende Schmerzen oder ein als unsensibel wahrgenommenes Verhalten des behandelnden Zahnarztes sein. Besonders in der Kindheit reagiert man empfindlich auf schlechte Erfahrungen, die sich im Erwachsenenalter dauerhaft einprägen können. Eine schlechte Zahngesundheit ist meist die Folge. Um einer Zahnarztphobie oder Zahnarztangst vorzubeugen, ist es wichtig, Patienten bereits im Kindesalter spielerisch an eine spätere Zahnbehandlung heranzuführen.

Zahnärztliche Chirurgie

Zur zahnärztlichen Chirurgie gehören alle operativen Eingriffe im Mund. Zum Beispiel Zahnextraktionen, die Weisheitszahnentfernung, der Aufbau des Kieferknochens oder das Einfügen von Implantaten (künstlichen Zahnwurzeln). Wir wissen, dass für manche Patienten ein oralchirurgischer Eingriff mit unangenehmen Gefühlen verbunden ist. Daher legen wir in der Praxis Nicole Müller besonderen Wert darauf, dass diese nicht nur erfolgreich, sondern auch schonend und für Sie möglichst angenehm verlaufen.

Zahnerhaltung

Keine Angst vor Karies
Mit einer regelmäßigen, häuslichen Mundhygiene können Sie selbst bereits einen wichtigen Beitrag zur Zahnerhaltung leisten. Leider schützt aber auch sorgfältiges Zähneputzen nicht vollständig vor Karies. Einen großen Einfluss auf die langfristige Zahnerhaltung haben ebenso eine gesunde Ernährung, die Zusammensetzung des Speichels. Daneben kommt es im Laufe der Zeit auch zur Bildung von Zahnstein, der zum zusätzlichen Nährboden für Bakterien wird. Als Zahnärzte erkennen wir solche Gefahren für Ihre Zähne frühzeitig und unterstützen Sie mit umfangreichen Maßnahmen zur Prophylaxe bei der Zahnerhaltung.


Vorsorgeuntersuchungen und Kariesprophylaxe
Schon zwei jährliche Vorsorgeuntersuchungen in unserer Zahnarztpraxis schaffen eine wirkungsvolle Basis, um den Gefahren der Karies entgegenzuwirken. Dabei untersuchen wir Ihre Zähne gründlich und verhindern mit einer Kariesprophylaxe, dass die Bakterien das Innere Ihrer Zähne angreifen und dort dauerhafte, schwere Schäden verursachen können. Mit einer ergänzenden professionellen Zahnreinigung befreien wir Ihre Zähne hier außerdem von Zahnstein und senken so das Risiko bakterienbedingter Zahnkrankheiten weiter. Was passiert aber, wenn Zähne schon dauerhaft beeinträchtigt sind?


Füllungstherapie mit Komposit und Keramik Inlays
Hier unterstützen wir den Erhalt Ihrer Zähne mit einer Füllungstherapie. Dabei kommt eine hochwertige Zahnfüllung aus Kunststoff, ein Komposit, oder bei größeren Zahndefekten auch ein laborgefertigtes Inlay aus Keramik zum Einsatz. Mit einem solchen Komposit im Bereich der vorderen Zähne oder einem Inlay für den Seitenzahnbereich wird der angegriffene Zahn repariert und seine volle Funktionalität langfristig wieder hergestellt. Bei den täglichen Mahlzeiten werden Sie keinen Unterschied zu einem natürlichen Zahn bemerken und auch optisch passen sich die Zahnfüllungen nahtlos Ihren anderen Zähnen an.

Zahnersatz

Auch nach dem Verlust von Zähnen müssen Sie nicht um Ihr strahlendes Lächeln fürchten, denn mit modernem Zahnersatz lassen sich verlorene Zähne heute perfekt nachbilden. Dieser Ersatz kann genau wie die Reparatur beschädigter Zähne verschiedentlich erfolgen.


Um einzelne, beschädigte Zähne wieder natürlich zu gestalten, fertigen wir in Kooperation mit einem Dentallabor passgenaue Inlays, formen mit einem Onlay nur die Kaufläche neu oder verschließen Zähne mit schützenden Kronen aus Keramik, wenn die Zahnmasse für andere Methoden nicht mehr ausreicht.