Parodontitisbehandlung

Home / Parodontitisbehandlung

Parodontitisbehandlung

Für gesundes Zahnfleisch und Zähne

Drei von vier Erwachsenen sind im Laufe ihres Lebens betroffen: sie leiden an Parodontitis, häufig Parodontose genannt. Unbehandelt gefährdet diese ernst zu nehmende Erkrankung des Zahnhalteapparates auch den Zahnerhalt und gilt als eine der Hauptursachen für vorzeitigen Zahnverlust. Außerdem kann eine Parodontitis  auch die Allgemeingesundheit beeinträchtigen. Die regelmäßige Prophylaxe von Zahnfleisch und Zähnen, genauso wie die konsequente Behandlung einer bereits bestehenden Parodontitis sind deshalb die Basis für langfristig gesunde Zähne.

Was ist Parodontitis?

Parodontitis ist eine Entzündung des Zahnfleisches, die durch Zahnbeläge (Plaque) und Zahnstein entsteht. Zahnfleischbluten und empfindliche Zahnhälse kennzeichnen das frühe Stadium. An den entzündeten Stellen dringen Bakterien ins Zahnfleisch und greifen auch auf den Zahnhalteapparat über. Zahnfleisch und Kieferknochen bilden sich zurück, Zähne verlieren ihren Halt und fallen aus. Es gilt als gesicherte medizinische Erkenntnis, dass diese Entzündungen auch ernst zu nehmende Krankheiten wie Herzinfarkt oder Schlaganfall auslösen kann.

Individuelle Parodontitis-Prophylaxe

Mit gründlicher, regelmäßiger Zahnpflege und Reinigung der Zahnzwischenräume können Sie selbst viel zur Vorbeugung leisten. Durch professionelle Zahnreinigung unterstützen wir Sie gerne. Wichtig sind auch die beiden jährlichen Prophylaxe-Termine in unserer Praxis. Sie geben uns die Möglichkeit, Parodontitis früh zu erkennen und schnell zu behandeln.